Täglich grüßt das Murmeltier ...

... es vergeht kein Tag, an dem nichts los ist in Oberkirchen ...

 

 

 

Bürgermeister Karl-Josef Scheer und Ortsvorsteher Roland Becker ...

... übergeben mit Frau Ministerin Anke Rehlinger die neugestaltete Ortsmitte ...


Das neue Konzept SHARED SPACE soll in Oberkirchen für die Gleichberechtigung aller Verkehrsteilnehmer sorgen.
Seit Freitag 29.06.2018 heißt es: Freie Fahrt durch die Ortsmitte.
 

Ortsvorsteherbüro geschlossen ...

in den Sommerferien (vom 25. Juni bis 03. August) ...


Liebe Dorfgemeinde, 

in den Sommerferien (vom 25. Juni bis 03. August) ist das Ortsvorsteherbüro geschlossen. In dringenden Fällen können Sie mich unter der Tel. Nr. 015254280862 oder meinen Stellvertreter Herrn Uwe Schneeweis unter der Tel. Nr. 06855/ 6945 erreichen.

Herzliche Grüße
Roland Becker


 

ENERGIE-SÜDBAHNOF OBERKIRCHEN ....

... kurz vor der Fertigstellung ....


2018-06-18:
Die Arbeiten am Süd-Dach des ENERGIE-SÜDBAHNHOFES im ENERGIEDORF OBERKIRCHEN gehen zügig weiter.
Es laufen die Vorbereitungen für den Schneefang, die Eindeckung des Dachüberstandes in gleicher Optik mit nahtlosem Übergang von First bis Traufe.
Das ist ein optisches HIGH-LIGHT in  Sachen PHOTOVOLTAIK der AKTIVIMMO GmbH ....
 

.

 

Neue Blumenkästen für unseren Friedhof in Oberkirchen ...

... Katholische Kirchengemeinde Oberkirchen spendet das Geld ...


Liebe Dorfgemeinde,

nach einer Anfrage von mir an die Katholische Kirchengemeinde Oberkirchen, ob Sie mich bei der Anschaffung neuer Blumenkästen für den Eingangsbereich zur Leichenhalle unterstützen würden, kam schon nach wenigen Tagen die Zusage für die Übernahme der Kosten. Die Blumenkästen waren schnell besorgt. Uschi und Thomas Staub beschafften die herrlichen Blumen und bepflanzten die Kästen. Anschließend wurden sie von Marc Bettinger, Uschi und Thomas Staub und mir am Geländer im Eingangsbereich zur Leichenhalle installiert. Die Patenschaft zur Pflege hat Alois Marx übernommen. Ich möchte mich bei allen Beteiligten für die phantastische Zusammenarbeit bedanken.

Mehr Bilder finden Sie auf unserer Oberkirchener Internetseite: www.oberkirchen-saarland.de

Herzliche Grüße
Roland Becker
 

 

.

 

Der Südbahnhof in Oberkirchen wird zum ENERGIE-BAHNHOF ...

... mit einer Ganzdach-Photovoltaikanlage der AKTIVIMMO GmbH ...


Volker Strass als Geschäftsführer und Inhaber der in Oberkirchen ortsansässigen AKTIVIMMO GmbH erbringt seinen unternehmerischen Beitrag im ENERGIEDORF OBERKIRCHEN.

Mehr zu den innovativen Ganzdach-Photovoltaikanlagen der AKTIVIMMO GmbH finden Sie hier!
 

.

 

Entwurf der "Platte der Himmelsrichtungen" für die Weiselbergspitze ...

... wurde von Oswald Finkler aus dem Weihergarten 2003 gefertigt ...


Liebe Dorfgemeinde,

der neue Entwurf der „Platte der Himmelsrichtungen“ auf der Weiselbergspitze wurde vom Maurermeister Oswald Finkler aus dem Weihergarten im Jahr 2003 in mühevoller und tagelanger Handarbeit gefertigt.
Ich hatte nun die Ehre den Plan kostenlos für unser Dorf zur weiteren Verfügung in Empfang zu nehmen. Ich möchte mich im Namen aller Bürgerinnen und Bürger bei Oswald für dieses schöne Geschenk recht herzlich bedanken.

Liebe Grüße
Roland Becker
 

.

 

SPD-Familienfest 2018 fand am 03. Juni statt ...

...wie immer "beim Karl & Roli an der Oster" ...


SPD-Oberkirchen feiert sein traditionelles Familienfest

Bei sommerlichen Temperaturen feierte der SPD Ortsverein Oberkirchen beim Schere Karl auf der Wiese an der Oster ( Rolis kleiner Farm ) sein traditionelles Familienfest mit Ehrungen langjähriger Mitglieder des Ortsvereins.
Bereits am Tag zuvor waren einige unermüdliche Helfer im Einsatz um das Familienfest der SPD Oberkirchen vorzubereiten. Es stand Rasen mähen, Zelte aufbauen und „Ordnung machen“ auf dem Programm.
Am Sonntag den 03. Juni war dann alles bereit und der Rollbraten wurde auf dem großen Grill vom Team um Manfred Pickard zubereitet. Außerdem grillte Roland Becker noch Bauchlappen und Würste. Dazu standen viele Salate, die unsere Mitglieder gemacht haben bereit.
Nachdem sich alle gestärkt hatten und die Kinder in dem kurzfristig organisierten „Pool“ getobt hatten, wurden verdiente Mitglieder des Ortsvereins durch die stellvertretende Vorsitzende der SPD im Saarland, Petra Berg und den Kreisvorsitzenden Dr. Magnus Jung geehrt. Anschließend konnte jeder die leckeren Kuchen mit einer Tasse Kaffee genießen und der Tag klang bei herrlichem Sommerwetter langsam aus.
An dieser Stelle recht herzlichen Dank an alle Beteiligten, die zu diesem tollen Gelingen beigetragen haben und an alle Mitglieder und Gönner des SPD Ortsvereins für euer Kommen.

Euer
Daniel Künzer


Mehr Bilder vom SPD-Familienfest sehen Sie hier: 

http://spd-obk.de/spd-oberkirchen-feiert-sein-traditionelles-familienfest 
 

.


 

Herzlichen Glückwunsch zur Meisterschaft ...

... an die Fußballmannschaft der Spielgemeinschaft SG Oberkirchen-Grügelborn ...


Liebe Dorfgemeinde,

am Sonntag, dem 27. Mai, hat die Fußballmannschaft der Spielgemeinschaft SG Oberkirchen-Grügelborn die Meisterschaft in der Kreisliga A Nahe errungen und steigt in die Fußball-Bezirksliga St. Wendel auf.

Ich gratuliere der Mannschaft recht herzlich zu diesem tollen Erfolg und wünsche Ihnen viel Glück in der neuen Spielklasse.

Liebe Grüße
Roland Becker
 

Ein weiteres Nachbarschaftsgrillen fand am 29.05.2018 statt ...

... Arndt Sommer verwöhnt jeden Dienstag seine Gäste ...


Die Veranstaltungsreihe "Nachbarschaftgrillen - jeden Dienstag im Café Edelstein" - etabliert sich zusehends. Mehr unter Café Edelstein.


 

.


 

Oberkirchener Internetseite ...

... www.oberkirchen-saarland.de ...


Liebe Dorfgemeinde,

ich möchte Sie nochmals auf unsere Oberkirchener Internetseite hinweisen. (www.oberkirchen-saarland.de)

Leider ist es nicht möglich, alles über unser Dorf in den FREISENER NACHRICHTEN zu veröffentlichen, deshalb haben Sie die Möglichkeit sich auf unserer Internetseite ausführlicher zu informieren.
Sie finden dort Aktuelles, Fotos, Vereine, Termine, Projekte sowie die Kooperationspartner, die mich und unser Dorf durch ihre Werbung in den GUDD ZWECK NACHRICHTEN unterstützen.
Meinen herzlichen Dank an alle Unterstützerinnen und Unterstützer.
Sollten weitere Unternehmerinnen und Unternehmer oder auch Privatpersonen Interesse haben unsere Aktionen und Ideen zu unterstützen, können Sie sich gerne mit mir in Verbindung setzen. Im Voraus vielen Dank.

Herzliche Grüße
Roland Becker
 

.

 

Bank vom „Broggematze Fritz“ saniert ...

... ein Dankeschön an Ortsratsmitglied Franziskus Schaadt ...


Liebe Dorfgemeinde,

die vor Jahren gespendete Bank von Fritz Martin war in die Jahre gekommen. In den Wintermonaten wurde die Bank gereinigt und mit einem neuen Farbanstrich versehen. Sie steht nun wieder allen an der Quackenmühle „Unter der Birke“ zum Ausruhen zur Verfügung.
Ich möchte mich beim Ortsratsmitglied Franziskus Schaadt für sein ehrenamtliches Engagement im Namen aller Bürgerinnen und Bürger recht herzlich bedanken.

Liebe Grüße
Roland Becker

 

.

 

Bischof Ackermann kam extra aus Trier ...

... am Pfingstmontag, dem 21.05.2018, nach Freisen ...


Am Pfingstmontag, dem 21.05.2018, besuchte Bischof Ackermann die Pfarrei Freisen-Oberkirchen, um der Pfarrgemeinde Rede und Antwort zu stehen.
Auch unser Ortsvorsteher Roland Becker war dabei und sprach mit dem Bischof.

Hier der Link zum Bericht der SZ Saarbrücker Zeitung:

https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/stwendel/freisen/bischof-ackermann-raeumt-fehler-ein_aid-22773369 

Saarbrücker Zeitung

Melanie Mai
Redakteurin
Mia-Münster-Straße 8
66606 St. Wendel

Tel: +49 (0)6851-9396956
Fax: +49 (0)6851-9396959
www.saarbruecker-zeitung.de; www.sol.de
 

.

 

Erwin Raddatz aus Oberkirchen organisiert jährlich an Pfingsten ...

... am Bostalsee das große HANOMAG-Treffen ...


Mehr als 200 HANOMAG-Freunde trafen sich ab 19.05.2018 für 3 Tage am Bostalsee. Familie Raddatz und Freunde organsieren jährlich dieses Treffen über Pfingsten am Bostalsee.

www.saarlandtreffen.de 
 

.

 

Bild von der QUiX-Informationsveranstaltung ...

... am 16.05.2018 im Pfarrheim/Volkshaus Oberkirchen ...

.

 

Schlimmer Fahrradunfall ...

...infolge illegaler Verhaltensweisen gegenüber Mountainbikern ...


Liebe Dorfgemeinde,

im letzten Monat kam es zu einem schweren Fahrradunfall im Wald in der Nähe der Eisernen Brücke hinter dem Johanneshof. Ein geübter Mountainbiker aus Haupersweiler stürzte und verletzte sich schwer, weil ein Irrer absichtlich Holzstämme auf die Strecke gelegt hatte. Auch wenn diese Strecke illegal angelegt wurde, ist dies noch lange kein Grund die Mountainbiker in Gefahr zu bringen und Ihnen gesundheitliche Schäden zuzufügen. In meinen Augen sind solche Personen von allen guten Geistern verlassen. In den vergangenen Jahren wurden mehrere solcher Anschläge auf Mountainbiker in Oberkirchen verübt. Es wurden sogar Drahtschlingen zwischen Bäume gespannt um die Fahrer zum Sturz zu bringen oder Ihnen dadurch größere Schäden zuzufügen.

Ich möchte Sie bitten, mir sofort solche Auffälligkeiten zu melden, damit gleich Abhilfe geschafft und die Mountainbiker geschützt werden können.

Mit freundlichen Grüßen
Roland Becker
 

.

 

Neue Käsekuchen-Ideen von Harry BARTHOLD ...

... wurden am 13.05.2018 beim KUCHEN-NACHMITTAG im Café Edelstein vorgestellt ...

Käsekuchen ERDBEERE + BLAUBEERE ...


 

Rückblick 4. Owwerkeijer Ennscherre ...

... Dank an alle Beteiligten und die vielen Besucher ...


Liebe Dorfgemeinde,

am Sonntag, dem 06. Mai, fand das „4.Owwerkeijer Ennscherre“ statt.
Ich bedanke mich recht herzlich bei allen Beteiligten für die Organisation und Durchführung.
Einen Dank richte ich auch an die vielen Gäste, die durch ihre Teilnahme unsere Freiwillige Feuerwehr und unseren DRK Ortsverein unterstützt haben. Die Einnahmen des Festes gehen an beide Vereine.

Herzliche Grüße
Roland Becker
 

Das jährlich "Ennscherre" auf dem alten Sportplatz/Hochrech ist in Oberkirchen bereits zur beliebten Tradition geworden und findet breite Unterstützung, auch durch Pfarrer Hanno Schmidt und Ortsvorsteher Roland Becker.


 

ANZEIGE erstattet ... Unverschämtheit an der Wassertretanlage ...

... Zigarettenkippen, Reisbrettstifte, Heftklammern, kleine Blechstreifen ...


Liebe Dorfgemeinde,

letzte Woche hatte ich Sie über die Unverschämtheit an der Wassertretanlage schon einmal informiert.
Damit aber nicht genug!! Beim Reinigen der Becken mussten Mitarbeiter des Bauhofes feststellen, dass in den Becken nicht nur die Zigarettenkippen, sondern auch Reisbrettstifte, Heftklammern und sogar kleine Blechstreifen unter den Zigarettenkippen waren. Von mir wurde die Ortspolizeibehörde sofort informiert und ein Antrag auf Anzeige bei der Polizei gestellt, damit vielleicht dadurch den Straftätern das Handwerk gelegt wird.

Diese Woche von Mittwoch auf Donnerstag wurden wiederum im frisch gereinigten Becken Glasscherben entdeckt, worauf die Mitarbeiter des Bauhofes erneut zur Reinigung gerufen wurden.

Ganz besonders schlimm ist, dass sogar Hundekot und durchsichtiges Glas ins Tretbecken geworfen wurden !!!! Dies ist im Prinzig ein Anschlag auf die körperliche Unversehrtheit der Nutzer der Anlage.

Ich möchte Sie nochmals alle bitten mitzuhelfen, diese Missstände in unserem schönen Weiselbergdorf durch Hinweise abzustellen. Ihre Hinweise werden von mir selbstverständlich vertraulich behandelt und die Vergehen sofort zur Anzeige gebracht.

Nochmals einen Herzlichen Dank an die Mitarbeiter des Bauhofes für die Reinigung unserer Wassertretanlage.
Schauen Sie sich auf der Internetseite von Oberkirchen alle Bilder zu dieser unglaublichen Frechheit an! (www.oberkirchen-saarland.de)


Beste Grüße
Roland Becker
 

Es ist völlig unakzeptabel, was einige wenige Ihren Mitbewohnern und Mitbewohnerinnen im Ort zumuten. Es wäre zu wünschen, dass die Anzeige und die ausgesetze Belohnung zur Ergreifung der Täter zum Erfolg führt.


 

Das 1.Nachbarschaftsgrillen fand am Dienstag 08.05.2018 statt ...

... Arndt Sommer verwöhnte mit seinem Team die Gäste ...


... die zum Start der Veranstaltungsreihe "Nachbarschaftgrillen - jeden Dienstag im Café Edelstein" gekommen waren.

 

... mehr Bilder vom "1.Nachbarschaftsgrillen" finden Sie hier ...




 

Ausstellung von "Migo" Wilfried Pickard ...

... neu und aktuell im Café Edelstein ...


Erwin Raddatz vom Heimat- und Verkehresverein Weiselberg e.V. freut sich, dass er im Café Edelstein immer wieder wechselnd auch den ortsansässigen Künstlern die Gelegenheit bieten kann, Ihre Werke der Öffentlichkeit vorzustellen.

Aktuell sind jetzt Bilder von "Migo" Wilfried Pickard ausgestellt.
 

.

 

Rücksichtslose Hexen am Werk ...

... Wassertretanlage völlig verunreinigt ...


Liebe Dorfgemeinde,

die Rücksichtslosigkeit in unserem schönen Weiselbergdorf kennt mittlerweile keine Grenzen mehr!!! und lässt mich am sozialen Miteinander bei manchen zweifeln.
In diesem Jahr wurde unser Gebäude (Alte Schule) im Dorf mit Graffiti besprüht und die Schilderhalterung der Mitfahrerbank auf dem Anwesen Jochen Zettl mit Gewalt abgerissen. Fast täglich werden Müllablagerungen am Containerstellplatz am Friedhof von Umweltsündern abgestellt und unser Dorfumfeld mit Grünschnitt, Hundekot und Müll verschmutzt.
An Hexennacht folgte nun die Krönung:
Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde Freisen haben vergangene Woche die Wassertretanlage mit viel Fleiß und Mühe gereinigt und neu gestrichen, damit sich jeder in unserer Kneipanlage wohlfühlen kann. Dafür möchte ich den Mitarbeitern meinen Dank aussprechen. Leider fand ich mit Schrecken am 1. Mai eine total verschmutzte Wassertretanlage vor. Das Armbecken und das Tretbecken sowie das ganze Umfeld der Wassertretanlage waren nicht von Hunderten, sondern von Tausenden von Zigarettenkippen übersät. Der Abfluss wurde dadurch verstopft und das Becken lief über. Die Reinigung wird uns alle wieder einmal Geld und Ärgernis kosten.
Ich möchte Sie alle bitten, mitzuhelfen diese Missstände in unserem schönen Weiselbergdorf durch Hinweise abzustellen. Ihre Hinweise werden von mir selbstverständlich vertraulich behandelt und die Missstände und Vergehen sofort zur Anzeige gebracht.

Bilder sagen alles!!

Beste Grüße
Roland Becker
 

Die in der Hexennach mit Kippen verschmutzte Wassertretanlage ... eine Unverschämtheit ...

 

Großartiges Jubiläum ...

30 Jahre Galloways und 65 Jahre Metzgerei Erfurt-Keller in Oberkirchen ...


... Die Galloway-Züchter trafen sich abschließend im Café Edelstein und wurden dort auch von Bürgermeister Karl-Josef Scheer ganz herzlich begrüßt.
 

.

 

Neuer Netto-Markt in Oberkirchen ...

... wurde am Montag 23.04.2018 von Pastor Hanno Schmidt eingeweiht ...


... und ging am Dienstag morgen um 7:00 Uhr "ans Netz".

Frau Lesja Karatnik von Netto empfing anlässlich der Einsegnung des Marktes durch Pfarrer Hanno Schmidt viele interessierte Besucher, unter Ihnen auch Bürgermeister Karl-Josef Scheer und Ortsvorsteher Roland Becker.

Der neue Netto-Markt ist für Oberkirchen und die nähere Umgebung eine Bereicherung und hilft, die Nahversorgung zu sichern.
 

Pastor Hanno Schmidt weihte am Montag 23.04.2018 den neuen Netto-Markt in Oberkirchen ein.

 

SPD Ortsverein Oberkirchen wählt Vorstand ...

... Daniel Künzer wurde erneut zum Vorsitzenden des Ortsvereins gewählt ...


Am 22. April trafen sich die Mitglieder des SPD Ortsvereins Oberkirchen zur alljährlichen Mitgliederversammlung im Pfarrheim in Oberkirchen, bei der diesmal auch wieder Neuwahlen des Vorstandes anstanden.
Daniel Künzer wurde erneut zum Vorsitzenden des Ortsvereins gewählt. Seine Stellvertreter sind Daniel Erbes und Olivia Fleisch. Ebenso einstimmig wurde Herbert Meinl als Schatzmeister gewählt und Timo Keller zu seinem Stellvertreter. Schriftführerin ist weiterhin Luisa Danneck. Die organisatorischen Zügel hält auch weiterhin Matthias Sauer in der Hand, der bei Bedarf auf die Gerätschaften von Gerätewart Manfred Pickard zurück greifen kann.
Als Beisitzer in den Vorstand gewählt wurden von der Mitgliederversammlung Jannik Bettinger, Leif Gramsch und Florian Rolshausen.
Kassenprüfer sind Jürgen Herzog und Arno Schnur.
Bürgermeister Karl-Josef Scheer und Ortsvorsteher Roland Becker führten in  ihren Grußworten aus, was der Ortsverein für das Dorf und die Gemeinde in den letzten Jahren geleistet hat und dass man stolz auf den Verein sein kann. Außerdem gaben sie einen Ausblick auf die Kommunalwahlen im kommenden Jahr.
Der neue Vorstand plant in den nächsten Wochen neben den anstehenden Aktionen noch eine Klausurtagung für den Ortsverein mit der Strategieplanung für den anstehenden Kommunalwahlkampf und der Aufstellung der Listen.


 

Vereinsring Oberkirchen hat einen neuen Vorstand ...

... als 2. Vorsitzende wurde am 17.04.2018 noch Nathalie Schnur gewählt ...


Am Dienstag den 17. April trafen sich die Vertreter der 14 Mitgliedsvereine des Vereinsrings im Ortsvorsteher – Büro zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung. Nachdem bei der letzten Versammlung am 27. Februar der Vorstand noch nicht komplett gewählt werden konnte, stand nun die Wahl des 2. Vorsitzenden an.

Bei der Versammlung am 27. Feburar konnte Daniel Künzer als Vorsitzender des Vereinsrings gewählt werden. Schatzmeister ist Herbert Meinl und Schriftführerin Simone Neise. Als 2. Vorsitzende wurde nun am 17.04.2018 Nathalie Schnur gewählt.

Der neue Vorstand hatte im Vorfeld der Versammlung bereits einige Aktivitäten angestoßen und stellte den Anwesenden die geplanten Dinge vor.

Zum ersten steht am 08. Dezember 2018 der nächste Adventsmarkt an. Dafür können sich alle interessierten Gruppen beim Vorsitzenden Daniel Künzer melden. Abstimmungstermine hierfür werden noch genau bekannt gegeben.

Im Jahr 2019 findet in Oberkirchen ein Dorffest statt. Dieses wurde terminiert auf den 31. August und 1. September 2019. Geplant ist ein Kunst- Und Handwerkermarkt am Sonntag. Begonnen werden soll mit einem Gottesdienst auf dem Pastor-Peter-Haus-Platz. Anschließend findet dort eine Tier- und Traktorsegnung statt. Für Samstags ist ein Konzertabend geplant. Details werden zeitnah bekannt gegeben.

Ebenfalls in den Tätigkeitsbereich des Vereinsrings fallen die neuen Ansichtskarten von Oberkirchen. Im Vorfeld hat der Vorsitzende von Andres Klos tolle Luftaufnahmen von Oberkirchen bekommen und von Franz-Rudolf Klos Aufnahmen von Sehenswürdigkeiten aus unserem schönen Weiselbergdorf. Daraus sind 4 erste Entwürfe entstanden die bereits verteilt wurden. Gegen einen Unkostenbeitrag von 50 Cent können die Karten im Museum oder beim Vorsitzenden erworben werden.
 

4 neue Postkarten-Entwürfe stellte der Vorstand des Vereinrings Oberkirchen am 17.04.2018 vor.


 

Ehrungen beim VDK Oberkirchen ...

... durch Ortsvorsteher Roland Becker ...


In der Jahreshauptversammlung des VDK Oberkirchen im März diesen Jahres, wurden Ursula Loch, Reinhard Loch, Ernst Später und Reinhard Kapp für ihre 10 jährige Mitgliedschaft von Ortsvorsteher Roland Becker und vom Kassierer des VDK Oberkirchen Karl-Heinz Koether geehrt.
 

.

 

Tolles Referenz-Projekt für AKTIVIMMO GmbH ...

... Oberkirchener Unternehmen mit Photovoltaik-Ganzglasdächern erfolgreich ...


Was Volker Strass und sein Team bei dem renomierten Kunden LATZ & PARTNER in Kranzberg bei München geleistet haben, ist sehr beeindruckend. Eine solche kompakte "Photovoltaik-Ganzglasanlage" bekommt man selten zu sehen. 
Von unserer Seite ein großes Kompliment an dieses innovative Oberkirchener Unternehmen.
Mehr Foto der Anlage finden Sie hier.

 

.

 

Energiedorf Oberkirchen ... LAND AUF SCHWUNG ...

... Kostenlose Gebäudeenergiechecks im Energiedorf Oberkirchen ...

 

 

 


Liebe Dorfgemeinde,

zum Start des Projektes „Energiedorf Oberkirchen“, im Rahmen des Bundesförderprogramms Land(auf)Schwung im Landkreis St. Wendel, bieten die Energie-Projektgesellschaft St. Wendeler Land mbH (EPG) in Zusammenarbeit mit der Verbraucherzentrale des Saarlandes (VZ) und den Partnern vor Ort 50 privaten Haus- oder Wohnungseigentümern in Oberkirchen einen Gebäudeenergiecheck an.
Inhalt der Gebäudeenergiechecks ist es einen Überblick über den Strom- und Wärmeverbrauch, die Geräteausstattung, die Heizungsanlage und die Gebäudehülle sowie über Sparpotenziale zu geben. Dazu kommt ein erfahrener Energieberater vor Ort um alles Wissenswerte zum Thema zu erläutern. Im Ergebnis erhält der Eigentümer einen Kurzbericht zur energetischen Situation des Gebäudes sowie Handlungsempfehlungen.
Die Kosten der Gebäudeenergiechecks werden durch die Projektpartner getragen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich ab sofort bei nachstehendem Ansprechpartner melden:
Energie-Projektgesellschaft St. Wendeler Land mbH
Alexander Dämmgen
Mail: daemmgen@wfg-wnd.de
Tel.: 06851-903325

Mit herzlichen Grüßen
Roland Becker

 

Großartiges Jubiläum ...

30 Jahre Galloways und 65 Jahre Metzgerei Erfurt-Keller in Oberkirchen ...


Liebe Dorfgemeinde,

in diesem Jahr feiert die Metzgerei Erfurt-Keller zwei besondere Jubiläen.
30 Jahre Galloway Rinder und 65 Jahre Metzgerei.

Von klein auf mit der Landwirtschaft verwurzelt, bestand für Alexander Keller großes Interesse an der Rinderzucht. Mit dem Kennenlernen der Rasse Galloway, ergab sich dann die Gelegenheit, diesen Wunsch in die Tat umzusetzen. Das Galloway Rind ist ein für die ganzjährige Freilandhaltung geeignetes Hausrind. Die klein- bis mittelrahmige Robustrasse stammt aus dem namensgebenden Kreis Galloway im Südwesten Schottlands. Im Jahr 1988 wurde mit der Einzäunung der ersten Weiden auf dem Dünkelberg begonnen. Das Heu wurde anschließend eingefahren und die ersten 2 Kühe und der erste Bulle von Harald Leixner aus Quirnbach fanden in Oberkirchen ihr neues Zuhause. Die ersten 10 Jahre der Zucht wären ohne die Hilfe von Holger Gelzleichter und Thomas Keller nicht zu schaffen gewesen. 1998 erfolgte dann die Umstellung auf rein gezogene Belted-Galloways. Belted Galloway oder Belties sind eine Rinderrasse, die aus der Kreuzung von schottischen Galloway-Rindern mit einer nicht mit Sicherheit bestimmbaren zweiten Ursprungsrasse entstand. Die Rinder haben das lange Fell der Galloways mit einem auffallenden weißen Bauchstreifen (belt) sowie keine Hörner. Mittlerweile werden Belted-Galloways als Herdbuchzucht in allen Farbschlägen der Rasse gezüchtet. Mit ständiger Unterstützung und durch Rückhalt der Familie und Verwandten, gelang der Aufbau der heutigen Herde. Mit Timo Haab aus Schwarzerden hat Alexander einen weiteren Züchter gefunden, der eng mit Ihm zusammenarbeitet und die Metzgerei mit Galloway Bullen beliefert. In der Metzgerei Erfurt-Keller werden überwiegend nur noch Galloways geschlachtet und das hervorragende Rindfleisch an die Kunden verkauft. Die Qualität aller Waren aus unserer Dorf-Metzgerei, Erfurt-Keller ist auch ein Beweis für das bis heute 65-jährige Bestehen der Metzgerei. Ich bedanke mich dafür im Namen unserer Dorfgemeinschaft und der gesamten Kundschaft aus nah und fern und hoffe, dass wir noch lange diese hervorragenden Waren kaufen können.
Herzlichen Glückwunsch!
Hinweis an alle Kunden!!!! Am Samstag, dem 28.April 2018 bleibt die Metzgerei wegen eines internationalen Züchtertreffens geschlossen. Dafür öffnet die Metzgerei für Sie am Montag, dem 30.April 2018. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Beste Grüße
Roland Becker

 

Eine Spülmaschine für das Café Edelstein ...

... Sachspende von Hans-Josef Keller ...

Dank einer tollen Sachspende von ELEKTRO KELLER in Oberkirchen, verfügt das Café Edelstein jetzt über eine funktionierende gebrauchte Spülmaschine. Vielen DANK an Hans-Josef Keller.

 

Projekt: „Dem Saarland blüht ‘was“ ...

... und bald auch in Oberkirchen - Blühfläche am Friedhof ...


Liebe Dorfgemeinde,

im Herbst letzten Jahres hat mir unser Bürgermeister Herr Karl- Josef Scheer das Projekt „Dem Saarland blüht ‘was“ – innerörtliche Blühflächen als Beitrag zu einer nachhaltigen ökologischen Dorfentwicklung, das vom saarländischen Umweltministerium gefördert wurde, vorgestellt. Nach intensiven Gesprächen wurde ein Förderantrag von der Verwaltung beim Ministerium gestellt. Nach Zusage der Förderung wurde das Projekt von mir, dem Ortsrat und dem Imkerverein von Oberkirchen vorgestellt. Mit dem zugesagten Geld sollen brachliegende innerörtliche Flächen in attraktive Blühflächen mit regionaltypischen Pflanzen verwandelt werden, um damit Bienen und anderen Insekten als reichhaltige und dauerhafte Nahrungsgrundlage zu dienen. Dies trägt zur Steigerung der Biodiversität und zur Aufwertung des Ortsbildes bei. Mit Ruhebänken ausgestattet können diese innerörtlichen Oasen gleichzeitig als neue Verweil- und Kommunikationsbereiche im Dorf dienen. Informationstafeln, Bienenschaukästen und Insektenhotels etc. sollen Wissen über biologische Zusammenhänge vermitteln und den ökologischen Wert steigern. Das Projekt wurde als Aufwertung für unser Dorf angesehen und wird nun in Zusammenarbeit mit dem Ortsrat und dem Imkerverein im Frühjahr begonnen. Als Fläche wurde die gemeindeeigene Wiese gegenüber der Leichenhalle ausgewählt. Ich möchte mich bei allen für Ihre zugesagte Mithilfe zum Realisieren dieses Projektes im Voraus recht herzlich bedanken.

Mit liebevollen Grüßen
Roland Becker

 

Ein schöner Rückblick ...

... auf die Grenzwanderung Gemarkung Oberkirchen 1. Teil ...


Liebe Dorfgemeinde,

unsere Grenzwanderung in der Gemarkung Oberkirchen am Sonntag, dem 08. April war ein voller Erfolg. Bei herrlichem Frühlingswetter trafen sich über 40 interessierte Bürgerinnen und Bürger am Mineralogischen Museum (Alte Schule). Unser Weg führte durch die ehemalige Ringstraße, durch die Altbachstraße, Haupersweiler- und Friedhofstraße bis zum Friedhof und weiter bis kurz vor Maien.
An verschiedenen Stationen hörten alle den ausführlichen Berichten und Erzählungen von Arnold Scheer über die Geschichte von Oberkirchen (Schule, Kirche, Hausnamen Gemarkung usw.) sehr interessiert zu.
Zum Schluss verbrachten wir dann noch eine schöne Zeit bei Kaffee und Kuchen im Café Edelstein.
Ich möchte mich im Namen aller Beteiligten recht herzlich bei Arnold für die tolle Führung bedanken. Im Herbst dieses Jahres folgt die Grenzwanderung 2.Teil.

Herzliche Grüße
Roland Becker

.... und so, wie auf dieser alten Postkarte, sah unser schönes Weiselbergdorf mal "ganz früher" aus:
 

.
 

.

 


Neue A4-Plakate hat der Heimat- und Verkehrsverein angeschafft. Diese werden mit Klapp-Ständern auf der Mauer vor dem Museum(Alte Schule) aufgestellt und zeigen an, wann das Café Edelstein geöffnet ist.
Das schöne Logo hat übrigens Madita Recktenwald aus Oberkirchen entwickelt, die ein junges Unternehmen für Design und Illustration in Homburg hat.

 

KUCHEN-Nachmittag am 18.03.2018 mit gutem Besuch...

... Bäckerei BARTHOLD und Tässje am Dom bieten Top-Qualitätswaren ...


Der 1.KUCHEN-Nachmittag der beiden örtlichen bzw. regionalen Unternehmen im Café Edelstein war ein toller Erfolg.
 

.

 

Achtung !!!! Terminänderung

Grenzwanderung Gemarkung Oberkirchen 1. Teil am Sonntag, dem 08.April 2018


Liebe Dorfgemeinde,

die für Samstag, den 07.04.2018, geplante Grenzwanderung in der Gemarkung Oberkirchen wird aus organisatorischen Gründen auf Sonntag, den 08. April, verschoben.
Wir treffen uns um 13:00 am Mineralogischen Museum (alte Schule) in der Hauptstraße. Die Wanderung begleitet der erfahrene Oberkirchener Wanderführer und Heimatkundler Arnold Scheer. Arnold wird an interessanten Punkten in unserem Dorf wie z.B. am ersten Schulgebäude von Oberkirchen (im Jahr 1789) in der Dorfstraße neben dem ehemaligen Gasthaus Berwanger, an dem Standort der ehemaligen Dinkelmühle in der Talbrückstraße, an der ehemaligen Dreschstation in der Haupersweiler/Friedhofstraße und auf dem Friedhof Station machen und über die Dorf- und Schulgeschichte von Oberkirchen berichten. Unser Weg führt uns dann vom Friedhof über Maien zur Zeil entlang der Gemarkungsgrenze Oberkirchen in Richtung Haupersweiler, über die Höh und zurück. Lassen Sie sich überraschen. Die Wanderung wird als leicht eingestuft, dauert ca. 2-3 Stunden und bietet deshalb vielen die Möglichkeit zur Teilnahme.
Die Wanderung lassen wir bei einem gemütlichen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen im „Café Edelstein“ ausklingen.

Um Voranmeldung bei Uwe Schneeweis, Tel. 06855/ 6945, oder E- Mail: schneeweisuwe@gmail.com wird gebeten.

Herzliche Grüße
Roland Becker
 

.

 

Ostereier-Aktion des SPD Ortsvereins Oberkirchen ...

... am Samstag 31.03.2018 ab 9:00 Uhr ...


Die traditionelle Ostereier-Aktion des SPD Ortsvereins Oberkirchen findet in der Dorfmitte statt.
 

.
 

Ostergrüße vom Ortsvorsteher Roland Becker ...

... mit einem schönen Bild der Kath. Kita Regenbogen ...


Liebe Dorfgemeinde,

die trüben und nassen Tage des Winters sind vorüber und die Tage werden schon deutlich länger. Die Sonne zeigt sich nun schon immer öfter und animiert zu Spaziergängen und kleinen Ausflügen. Die Luft duftet frischer und die ersten Osterglocken spitzen bereits aus dem Boden.

Mit dem traditionellen Umwelttag Picobello haben wir den Frühling in unserem schönen anerkannten Erholungsort willkommen geheißen und das Wohnumfeld unserer Bürgerinnen und Bürger von Müll und Unrat gesäubert und dadurch verschönert.
Dafür ein herzliches Dankeschön allen Dorf- und Ortsgemeinschaften und allen Beteiligten, die an dieser Aktion teilgenommen haben.

Ich wünsche Ihnen liebe Bürgerinnen und Bürger frohe Ostern, harmonische und erholsame Feiertage im Kreise Ihrer Familien und besonders ein schönes frühlingshaftes Osterwetter.

Ich grüße besonders herzlich unsere Kinder, denen ich ein wohlgefülltes Osternest, aber auch schöne Ferientage wünschen darf.
In besonderer Weise fühle ich mich über die Osterfeiertage unseren kranken und traurigen Mitbürgern verbunden, denen die Osterbotschaft Kraft und Hoffnung geben möge.

Herzliche Dank den Kindern der Kath. Kita Regenbogen für das schön gemalte Bild.

Mit lieben Ostergrüßen

Roland Becker
 

.
 

Das Café Edelstein erweitert ab 18.03.2018 sein Angebot ...

... das "Tässje" am Dom in St. Wendel unterstützt mit vielen Kaffee -und Teesorten ...


Kuchen, Kaffee, Tee und Schokolade machen bekannterweise das Leben lebenswert! Daher werden Freunde und Genießer dieser  edlen Produkte im Café Edelstein ab 18.03.2018, von 14:00 bis 17:00 Uhr,  mit verschiedensten Spezialitäten rund ums Thema Kaffee, Tee, Schokolade & Kuchen verwöhnt.
Das „Tässje" am Dom in St. Wendel unterstützt ab 18.03.2018 jeden Sonntagnachmittag die Teams im Café Edelstein in Oberkirchen mit verschiedensten Kaffee- und Espressi-Bohnen – langsam und schonend geröstet - aus einer deutschen Privatrösterei.
Die Bäckerei BARTHOLD verwöhnt die Besucher mit wohlschmeckenden Kuchen aus eigener Produktion.
Mehr lesen Sie hier.

 

.
 

Nachbarschaftsgrillen im/am Café Edelstein ...

... vom 08.Mai bis 24.Juli jeden Dienstag ...

Mit diesem wöchentlichen Angebot vom Party-Service SOMMER im/am Café Edelstein an jedem Dienstag wird im wahrsten Sinne des Wortes die "SOMMER-Saison" eingeweiht.
 

.
 

BRUNCH-Zeit im Café Edelstein ...

... erstmals veranstaltet vom Party-Service Arndt Sommer ...


Das Café Edelstein feierte am Sonntag 11.03.2018 eine weitere Premiere. Weitere Informationen finden Sie hier.
 

.
 

Neue HÖRMANN-Tür für das Ortsvorsteherbüro ...

... mit Dorfwappen von Dieter Schnur ...


Liebe Dorfgemeinde,

nachdem die Fa. Hörmann aus Freisen eine Tür zum Ortsvorsteherbüro gespendet hatte, wurde sie nun noch mit unserem schönen Dorfwappen versehen.

Ich möchte mich recht herzlich bei Dieter Schnur für sein ehrenamtliches Engagement bedanken.

Beste Grüße

Roland Becker
 

.
 

Umweltsünder am Containerplatz ...

... 50 EURO Belohnung ausgesetzt!...


Liebe Dorfgemeinde,

wie Sie bestimmt festgestellt haben, befindet sich unser Containerplatz am Friedhof seit Wochen in einem sehr ansehnlichen und sauberen Zustand. Der Containerplatz für Altpapier, Glas, Kleider, und Friedhofsabfälle wird fast täglich zweimal kontrolliert und gereinigt.

Es ist eine bodenlose Frechheit, dass es trotzdem immer wieder zu solchen Umweltverschmutzungen kommt.
Es liegen hier Straftaten vor.

Um Umweltsünder zu stellen, setze ich für sachdienliche Hinweise eine Belohnung von 50 € aus. Die Hinweise werden selbstverständlich vertraulich behandelt.
 

Herzliche Grüße

Roland Becker
 

.
 

Der Vortrag "Wärmepumpen" war ein großer Erfolg ...

... am 08.03.2018 - die Besucher saßen und standen bis in den Flur ...


So haben es die Vortragenden im Café Edelstein am liebsten: Volle Ränge und aufmerksame Zuhörer.
 

.
 

Daniela Walisko bantwortete Fragen zur Naturheilkunde ...

... und stellte sich und Ihr Unternehmen am 06.03.2018 vor ...


Einfühlsam ging Daniela Walisko auf alle Fragen ein, die Ihr im Café Edelstein von den interessierten Besuchern Ihres Vortrages zur Naturheilkunde gestellt wurden ...
 

.

"Volles Haus" im Café Edelstein ...

... am Sonntag 04.03.2018 ...


Der Heimat-und Verkehrsverein hatte eingeladen und viele Bürgerinnen und Bürger waren wieder ins Café Edelstein gekommen...
 

.
 

NETTO-Markt soll im April in Oberkirchen öffnen ...

... die SZ Saarbrücker Zeitung veröffentliche diesen Bericht ...

.
 

So sah es im Oktober 2016 am Kreisel noch aus ....



 

Fotos der Begehung am 15.02.2018  mit Bürgermeister Karl-Josef Scheer, Ortsvorsteher Roland Becker, stellvertretendem Ortsvorsteher Uwe Schneeweis und Albertus Klees vom Bauamt der Gemeinde!

 

"FASET" in Oberkirchen sind tolle OKG-Kappensitzungen ...

... ein wirklicher "fetter" Donnerstag und ein "intensiver" Rosenmontagsumzug ...


... der unter Beteiligung vieler OBERKIRCHENer Narren am Montag 12.02.2018 stattfand und sowohl die Teilnehmer, wie auch die Zuschauer begeisterte.
 

Stolz schreitet Ortsvorsteher Roland Becker vor dem "kleinen Lindwurm" her, wie er den kurzen, aber sehr "intensiven" Rosenmontagszug in Oberkirchen gerne liebevoll bezeichnet, der vom Feuerwehrhaus bis zur Festhalle führte.

 


Alle Bilder vom Rosenmontagsumzug in OBERKIRCHEN wurden uns freundlicherweise von Franz-Rudolf Klos (Fotoclub Tele Freisen) zur Verfügung gestellt und unterliegen seinen ausschießlichen Bildrechten.

 

Einweihung von Café Edelstein als "Vortragsraum" ...

... mit Leinwand, Beamer und Internet-Anschluss ...


Mit dem Vortrag DATENSCHUTZ für Unternehmer von AWIDA-Geschäftsführer Detlef Born aus St. Wendel, wurde am Mittwoch 07.02.2018 um 19:00 Uhr das Café Edelstein erstmals für einen Vortrag genutzt und somit "eingeweiht" als gemütlicher Vortragsraum mit bis zu 32 bequemen Sitzplätzen.

 

.
 

.
 

Das Projekt KREATIVE SCHULE ist erfolgreich gestartet ...

... am 31.01.2018 konnten die ersten "Schrank-Bestückungen" vorgestellt werden ...


Mit Stolz konnten am Mittwoch 31.01.2018 Schulleiterin Monika Riefer und die Mutter eines Schülers die ersten kreativen/künstlerischen  "Schrank-Bestückungen" der Schülerinnen und Schüler der Grundschule Freisen-Oberkirchen im Rahmen des Projektes KREATIVE SCHULE präsentieren.

 

.
 

Brillen-Übergabe in der Grundschule Freisen-Oberkirchen ...

... am Mittwoch 31.01.2018 ... tolle "Brillen-Sammelbox" ...


Dass auch eine Grundschule mit Ihren Schülerinenn, Schülern, Eltern und Lehrern für soziale Projekte interessiert und sich auch tatkräftig engagiert, bewies Schulleiterin Monika Riefer am Mittwoch 31.01.2018 bei der Übergabe der ersten gesammelten Brillen in der Grundschule Freisen-Oberkirchen. Ortsvorsteher Roland Becker und Bürgermeister Karl-Josef Scheer freuen sich mit Michaela Roos (Gudd-Zweck UG) auch darüber, dass die Schulemit einer selbstgebauten "Brillen-Sammelbox", die dauerhaft vor dem Sekretariat stehen soll, eine ganzjährige Brillen-Abage für die Schülerinnen und Schüler unkompliziert möglich macht.

 

Brillen-Übergabe an die Aktion "BRILLEN-ohne-GRENZEN" am 31.01.2018 in der Grundschule Freisen-Oberkirchen:
v.l.n.r.: Michaela Roos (Gudd-Zweck UG), Roland Becker (Ortsvorsteher OBERKIRCHEN), Monika Riefer (Schulleiterin), Karl-Josef Scheer (Bürgermeister Gemeinde FREISEN)

 

Die tollen Tage kommen - die Fastnachtshöhepunkte 2018 ...

... in der Festhalle Oberkirchen ... 08.02. / 10.02. / 12.02.2018 ...


Nachdem die OKG im Januar bereits drei Kappensitzungen und eine Kinderkappensitzung veranstaltet hat, bereiten sich die Narren vom Weißelberg nun auf den Höhepunkt der diesjährigen Fastnachtsession vor, den Fetten Donnerstag (08.02.2018), den Fastnacht Samstag (10.02.2018) und den Rosenmontag (12.02.2018) - mehr hierzu finden Sie unter Termine.

 

.

 

Peter Hippchen (links) als 1.Vorsitzender der OKG und als Präsident des ELFERRATES kann stolz sein auf seine "Mannschaft", denn was die OKG hier jedes Jahr in OBERKIRCHEN an der FASENACHT auf die Beine stellt, ist sehenswert und genügt hohen Ansprüchen. Das sieht auch Bürgermeister Karl-Josef Scheer so, der Peter Hippchen ganz herzlich zu dieser tollen Veranstaltung gratuliert.
 


In der 2.Kappessitzung der OKG in der Festhalle Oberkirchen am 20.01.2018 war ab 20:00 Uhr mächtig was los. Ein tolles Programm mit mehr als 100 Aktiven hat die OKG auch 2018 wieder auf die Beine gestellt - absolut sehenswert. Auch Bürgermeister Karl-Josef Scheer mit Gattin Ulla (nicht auf dem Foto) und Ortsvorsteher Roland Becker mit Gattin Kerstin waren mit von der Partie und begeisterte Fans der Darbietungen.
Bis in die Morgenstunden dauerte das karnevalistische Treiben in der Festhalle. Die letzte Kappessitzung findet am 27.01.2018 ab 20:00 Uhr statt und ist sehr zu empfehlen.

 

Viel Besuch beim Tag der offenen Tür im „Cafe Edelstein“ ...

... vermeldet der Heimat-und Verkehrsverein Weiselberg e.V. ...


Viel Besuch beim Tag der offenen Tür im „Cafe Edelstein“ im mineralogischen Museum. Bei Kaffee und Kuchen stellte der Heimat-und Verkehrsverein Weiselberg e.V. und der Ortsvorsteher Roland Becker am 30.12.2017 erstmals das Konzept „Cafe Edelstein“ vor.

 

.
 

.

 

Etwas Wehmut lag in der Luft ...

... bei der LETZTEN SPRECHSTUNDE von Dr. Stefan Feidt ...


... Dr. Stefan Feidt hatte am 29.12.2017 zu seiner LETZTEN SPRECHSTUNDE in Oberkirchen  "geladen" und viele waren gekommen.

Nach 34 erfolgreichen Jahren verabschiedeten sich Dr. Stefan Feidt und seine Frau Eva- Maria Feidt aus der aktiven Betreuung hausärztlicher und diabetologischer Patienten in der Gemeinde Freisen. Vor 34 Jahren hatten sie eine bestehende Hausarztpraxis als Einzelpraxis  übernommen. In der Zwischenzeit als Gemeinschaftspraxis Dr. Feidt & Dr. Lenthe, beschäftigten sie 5 weitere Hausärzte, wodurch zwei weitere Standorte- Freisen und Niederkirchen- betreut werden konnten. Ferner zieht die Praxis Diabetespatienten aus der gesamten Region mit einem Radius von bis zu 50 km an. Als eine von nur zwei im Saarland akkreditierten geriatrischen Schwerpunktpraxen, betreuen sie seit dem Sommer 2017 ältere, multimorbide Patienten der Region. Somit hat sich die Einzelpraxis in den letzten 34 Jahren zu einem Zentrum der multizentrischen Betreuung unserer ländlichen Bevölkerung entwickelt- eher im Gegensatz zum nationalen Trend, der zum Aussterben der ländlichen ärztlichen Versorgung tendiert. Im Umfeld schlossen und schließen Praxen ohne Nachfolger. Ab dem 2. Januar werden Dr. Sören Rietz und Dr. Martina Lenthe die Nachfolge übernehmen. Alle jetzigen Mitarbeiterinnen, sowie die mitarbeitenden Ärztinnen Dr. Vanessa Portugall, Dr. Katrin Bernhardt und Herr Dr. Stefan Michaely werden weiterhin in der Praxis tätig sein. Die Gemeinde Freisen kann sich glücklich schätzen durch eine Praxis mit einem jungen, hochqualifizierten Team die ärztliche Versorgung gesichert zu haben.
Dr. Feidt und seine Frau hatten zu einer letzten Sprechstunde eingeladen. Viele Patienten, das Team, Kollegen, Freunde und Verwandte verabschiedeten sich von beiden sehr herzlich und auch sicherlich wehmütig.
Eva- Maria Feidt wird weiterhin ihr Vital Center in der Rosenstraße 4, fortführen. Es finden regelmäßige Kurse statt zur Gewichtsreduktion, Leberfasten und zur Raucherentwöhnung.

 

.
 

... das große Zelt war bis auf den letzten Platz gefüllt ... und die Volkshauskapelle "gab alles" bei der LETZTEN SPRECHSTUNDE von Dr. Stefan Feidt in Oberkirchen ...

 

Weihnachtseinstimmung durch Konzert ...

... am Kapellchen Bregge-Blick ...


Liebe Dorfgemeinde,

Musiker der Rentnerband und des Musikvereins Harmonie haben auch in diesem Jahr wieder mit ihren weihnachtlichen Musikstücken die Weihnachtszeit in unserem Dorf an verschiedenen Orten eingeläutet. Ich möchte mich im Namen aller Bürgerinnen und Bürger für dieses schöne ehrenamtliche Engagement bei den Musikern bedanken und würde mich freuen, wenn in Zukunft viele der musikalischen Darbietung ihr Gehör schenken würden.

Liebe Grüße

Roland Becker

 

... am Kapellchen "Bgregge-Blick" fand wieder ein schönes ehrenamtliches Konzert statt ...


 

Weihnachtsgruß von Ortsvorsteher Roland Becker ...


Liebe Dorfgemeinde,
 
aller Augen sind bereits auf die kommenden Feiertage gerichtet, auf das Fest im Familienkreis, auf ein paar Tage Entspannung und Besinnlichkeit.

Die Hektik der Vorweihnachtszeit legt sich langsam und wir haben wieder ein Ohr für die alte und doch ganz aktuelle Botschaft des Weihnachtsfestes. Auch fragen wir uns in dieser Zeit zwischen den Jahren, was das alte Jahr gebracht hat und was das neue wohl bringen wird.
 
Ein besonderes Herzensanliegen ist mir, zu Weihnachten und zum Jahreswechsel auch allen unseren kranken und einsamen Mitbürgerinnen und Mitbürgern meine Grüße zu übermitteln. Ich denke auch an die Familien, die im abgelaufenen Jahr den Verlust eines lieben Menschen beklagen mussten. Ihnen wünsche ich, dass sie gerade durch die Weihnachtsbotschaft neue Hoffnung schöpfen und mit Zuversicht in das neue Jahr 2018 blicken.
 
Ich möchte das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel zum Anlass nehmen, all denen zu danken, die im zu Ende gehenden Jahr daran mitgearbeitet haben, unser Weiselbergdorf lebens- und vor allen Dingen liebenswert zu erhalten.
 
Ein besonderer Dank gilt dem Ortsrat, unserem Bürgermeister Herrn Karl-Josef Scheer, dem Gemeinderat, der Gemeindeverwaltung, den Mitarbeitern des Bauhofs, den Vereinen und Verbänden, unserer Kirchengemeinde und den Firmen. Ja, allen, die sich zum Wohle der Allgemeinheit in unsere Dorfgemeinschaft eingebracht haben. An dieser Stelle bitte ich Sie auch für das neue Jahr um Ihre engagierte Mitarbeit. Gemeinsam wollen wir daran arbeiten, Bewährtes zu erhalten und die Zukunft unseres Dorfes weiter zu gestalten.
 
Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest. Für das neue Jahr 2018 wünsche ich Ihnen vor allem Gesundheit, Glück und Gottes Segen.

Einen herzlichen Dank den Kindern der Kita Regenbogen Oberkirchen für das schöne Bild.
 
Liebevolle Grüße
Roland Becker
 

.
 

Der Adventsmarkt in Oberkirchen auf dem Pastor-Haus-Platz ...

... war gut besucht und ein voller Erfolg ...


Der diesjährige  Adventsmarkt in Oberkirchen fand am 09.12.2017 auf dem Pastor-Haus-Platz ab ca.19:00 Uhr statt und war gut besucht. Schon um ca. 22:00 Uhr war fast alles an den Ständen ausverkauft, was "an Essen" angeboten wurde, lediglich bei den Getränken war der Nachschub dauerhaft gesichert.
Der "Start-Schuß" fiel aber in der Kath.Kirche St.Katharina um 18.00 Uhr mit der hl.Messe, die von Pastor Hanno Schmitt, "Nikolaus" Bernhard Loch und den Kindern der Grundschule und des Kindergartens mit Ihren Betreuerinnen liebevoll gestaltet worden war und sehr gut besucht war.

 

Auch Bürgermeister Karl-Josef Scheer besuchte den Adventsmarkt in seinem Wohnort. Die graue Mütze zur grünlichen Jacke zeugt nicht etwa von einem schlechten Farben-Geschmack unseres Bürgermeisters, sondern war ledigich eine "mildtätige kurzfristige Leihgabe" eines besorgten Freundes, dem die roten Ohren des Bürgermeisters in der Kälte wirklich leid taten!  ... Der helfende Freund hieß allerdings nicht Sankt Martin ...

 

Pastor Hanno Schmitt freute sich mit seinem Team am Zimtwaffelstand ausgelassen, weil er sehr früh "ausverkauft" war. Unser Pastor hat also richtig "Umsatz gemacht" auf dem Adventsmarkt und die Spendendose für das geplante Projekt "Malerarbeiten im Kirchenschiff" wirkte sehr zufrieden ... quasi in sich ruhend ...

 

So sieht ein "rundum-glücklicher" Ortsvorsteher aus, der gemeinsam mit allen Teilnehmern und Standbetreibern des OBERKIRCHENer  Adventsmarktes 2017, sowie mit allen Besuchern und Gästen glücklich war, dass es zwar kalt war, aber nicht geregnet hat. Dies war sicherlich auch der Fürsprache von Pastor Hanno Schmitt in der Messe um 18:00 Uhr zu verdanken. Und so konnte der Ortsvorsteher nach erfolgreichem Zimtwaffeln-Backen mit Pastor Hanno Schmitt auch mal einen kleinen Likör genießen ... Das stand ihm einfach zu....

 

Der "Start-Schuß" fiel in der Kath.Kirche St.Katharina um 18.00 Uhr mit der hl.Messe, die von Pastor Hanno Schmitt, "Nikolaus" Bernhard Loch und den Kindern der Grundschule und des Kindergartens mit Ihren Betreuerinnen liebevoll gestaltet worden war und sehr gut besucht war.

 

Ein erster Gedankenaustausch bzgl. möglicher gemeinsamer Projekte ....

... im innerörtlichen Bereich von Oberkirchen ...


... erfolgte anlässlich der Bürgerversammlung im Volkshaus/Pfarrheim am 30.11.2017 mit Ortsvorsteher Roland Becker(1.v.l.) , Dr. Uwe Rosenberger (1.v.r.) von der BEG und Michaela & Michael Roos von der Gudd-Zweck UG (www.oberkirchen-saarland.de und www.brillen-ohne-grenzen.de) .  Dabei stellte Dr. Uwe Rosenberger  12 "IDEEN für OBERKIRCHEN" vor.

 

.
 

Beteiligung und des SPD-Ortsvereins OBERKIRCHEN am dörflichen Leben im Dezember ...

... A4-Kalender-2018 des SPD-Ortsvereins mit allen Terminen für Abfuhr Müll, Gelber Sack, Papier ...


Daniel Künzer als 1.Vorsitzender weißt auf folgende örtliche Aktivitäten des SPD-Ortsvereins hin:

Samstag 09.12.2017
Beteiligung am Adventsmarkt in Oberkirchen an der Kirche
Details: https://spd-obk.de/adventsmarkt-in-oberkirchen
 
Freitag 15.12.2017
Zimtwaffelbacktag in Oberkrichen vor Uschi´s LE PLANTEUR
Details: https://spd-obk.de/zimtwaffelbacktag-2017-am-15-12-2017
 
Hinweis zum neuen A4-Kalender-2018 des SPD-Ortsvereins mit allen Terminen für Abfuhr Müll, Gelber Sack, Papier usw. 
Der A4-Kalender geht am Montag 11.12.2017 in den Druck und wird dann über Amtsblatt oder Südwestkurier verteilt.


 

1.BANNER für OBERKIRCHEN hängt ...

...an der VSE-Garage unterhalb der Festhalle - neben der "alten Schule" ...

Ortsvorsteher Roland Becker hat an der VSE-Garage nun am 02.12.2017 mit seinen ehrenamtlichen Helfern eine Vorrichtung installiert, an der auch weitere Banner von örtlichen Vereinen bei Veranstaltungen vorübergehend befestigt werden können.

Diese zeitlich-befristeten BANNER können, jeweils nach Rücksprache mit Roland Becker, für verschiedene Veranstaltungen, Feste, Feiern, Außenwerbung und sonstiges an der Garage der VSE an der alten Schule angebracht werden. Diese Garage kann daher ab jetzt sozusagen als "Litfaßsäule" im Ort dienen.

 

Hilfs-Aktion Gudd-Zweck-Adventskalender-2017...

... mit 24 Illustrationen der OBERKIRCHENer Kommunikationsdesignerin Madita Recktenwald ...


Liebe Dorfgemeinde

ich bin als Ortsvorsteher stolz darauf, Ihnen sozusagen eine „virtuelle Ausstellung“ einer Oberkirchener Jung-Unternehmerin, die in Homburg/Saar lebt und dort selbständig als Kommunikationsdesignerin arbeitet, heute hier vorstellen und empfehlen zu können. Es handelt sich um Madita Recktenwald, deren Eltern in Oberkirchen leben.
Madita hat bei dem aktuellen sozialen Projekt „Gudd-Zweck-Adventskalender-2017“ für die ONLINE-Version des Kalenders passend zu den 24 Texten von Bernd Grigat die 24 wunderbaren Illustrationen selbst geschaffen und zur Verfügung gestellt.
Ich möchte mich für dieses ehrenamtliche Engagement und die tolle Leistung im Namen aller Mitbürgerinnen und Mitbürger recht herzlich bedanken.
Jeder kann sich ab 01.12.2017 die 24 weihnachtlichen Texte und Illustrationen im Internet ansehen unter:

www.mein-gudd-zweck.de/adventskalender.2017


Viele Spaß und Freude beim Lesen und Betrachten.

Herzliche Grüße
Roland Becker

 

.

 

Das Projekt NAMENSTEINE für Oberkirchen...

... wird nun auch bald starten mit dem OBERKIRCHENer Unternehmer Christoph WALISKO ...


Liebe Dorfgemeinde,

die Idee „NAMENSTEINE FÜR OBERKIRCHEN“ habe ich vor Jahren von der Nordsee mitgebracht, sie soll nun in Oberkirchen verwirklicht werden.
Durch die neue Verkehrsraumgestaltung in der Hauptstraße besteht nun die Möglichkeit nach dem Verlegen des Verbundsteinpflasters, vereinzelte Verbundsteine gegen beschriftete Granitplatten auszutauschen.
Die Granitplatten werden von Christoph Walisko aus Oberkirchen bearbeitet und auf dem neuen Dorfplatz, ehemals Hauperts Haus, verlegt.
Das Projekt wurde am Seniorentag von mir vorgestellt und hat mittlerweile schon Interessenten wie z.B. Privatpersonen, Familien mit und ohne Hausnamen, Firmen, Vereine, Verbände, Jahrgänge sowie Mandatsträger gefunden.
Sollten Sie auch Interesse an unserem neuen Projekt haben, können Sie sich gerne mit Christoph Walisko in Verbindung setzen.

Durch dieses Projekt wird unser Dorf noch attraktiver werden.

Liebe Grüße
Roland Becker

 

.
 

Das Projekt BANNER FÜR OBERKIRCHEN ...

... startet mit dem 1.Banner an der VSE-Garage an der Alten Schule ...


Liebe Dorfgemeinde,

das Projekt „BANNER FÜR OBERKIRCHEN“ hat seinen Anfang gefunden.

Nachdem ich nach mehreren Gesprächen mit den Verantwortlichen der VSE endlich die Genehmigung bekommen habe, können nun BANNER nach Rücksprache mit mir, für verschiedene Veranstaltungen, Feste, Feiern, Außenwerbung und sonstiges an der Garage der VSE an der alten Schule angebracht werden. Es wird eine Vorrichtung installiert, an der die Banner befestigt werden.
Die Garage soll uns sozusagen dann als Litfaßsäule dienen.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


Herzliche Grüße
Roland Becker

 

Eine gelungene Integration von Flüchtlingen über den Sport ...

... kann die SG Oberkirchen-Grügelborn vorzeigen ...


... sehr zur Freude von Orstvorsteher Roland Becker, der stolz darauf ist, wenn solche positiven Nachrichten in den Zeitungen unser Dorf und seine Bewohner, hier insbesondere die Sportler der SG Oberkirchen-Grügelborn, im richtigen Licht escheinen lassen. Weiter so.

 

Unternehmer in Oberkirchen ...

... müssen erreichbar sein ... Kommunikationsdaten erbeten ...


Werte Oberkirchener Unternehmer, wie Ihr sicherlich wisst, baue ich derzeit als Ortsvorsteher ein neues „Orts-Marketing“ auf, um der Unternehmer-Gemeinschaft in unserem schönen Weiselbergdorf eine auffällige Marketing-Plattform zur Verfügung stellen zu können.

Für eine schnelle und kostengünstige (E-Mails kosten nichts!!!)  Kommunikation untereinander ist es zwingend erforderlich, dass ich von Euch allen die persönlichen Kontaktdaten mit Tel-Nummer und E-Mail-Adresse erhalte.

Ich bitte um Zusendung an meine E-Mail-Adresse:  becker.roli@web.de

Herzlichst
Roland Becker

 

Alle Unternehmen in Oberkirchen sollten für potentielle Kunden aus nah & fern schnell und einfach zu finden sein.
Voraussetzung dafür ist eine transparente gemeinsame Übersicht aller Unternehmen mit allen erforderlichen Daten (komplette Adresse, Ansprechpartner, Telefon-Nummer, E-Mail-Adresse, Homepage) für die schnelle Erreichbarkeit.
"Mitmacher" im neuen "Orts-Marketing" des Ortsvorstehers werden künftig "einfach & schnell" zu finden sein für potentielle Kunden ...

 

Auch Ortsvorsteher Roland Becker ist bei der Übergabe der Sach-Spende "SAFT-SCHRANK" durch Hans-Josef Keller von ELEKTRO KELLER zugegen und freut sich, dass immer mehr Oberkircher Unternehmer sich in vielfältiger Weise am "Orts-Marketing" beteiligen. Mehr hier.

 

WARNUNG an alle Hundehalter ...

... die sich nicht an die Regeln der öffentlichen Ordnung und des Anstands haten ...


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im Mai dieses Jahres hatte ich schon einmal auf die Situation freilaufende und abkotende Hunde hingewiesen.
Ich dachte alle (!!!) Hundebesitzer würden Einsicht zeigen, aber leider ist es schlimmer geworden.
Mittlerweile findet man nicht nur Hundekot auf Feldwegen, Spazierwegen und auf Grünanlagen, sondern auch am Kindergarten, auf Spielplätzen, auf dem Schulhof, auf dem Sportplatz und sogar auf unserem Friedhof.
Ich finde es als eine Unverschämtheit und Rücksichtslosigkeit gegenüber seinen Mitmenschen und vor allem gegenüber Kindern, wenn Hundebesitzer nicht ihrer Aufsichtspflicht nachkommen.
Ich möchte darauf hinweisen, dass jede Zuwiderhandlung sofort zur Anzeige gebracht wird.


§ 13 Hunde

der Polizeiverordnung über die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung auf den Straßen und in den Anlagen der Gemeinde Freisen vom 15. April 2003 hinweisen:
(1) Hunde dürfen nicht ohne Aufsicht frei umherlaufen. Auf öffentlichen Straßen und in öffentlichen Anlagen sind Hunde an einer höchstens zwei Meter langen Leine zu führen. Wer Hunde mit sich führt, hat dafür zu sorgen, daß diese weder Personen oder Tiere gefährden noch Sachen beschädigen können. Die Mitnahme von Hunden auf Liegewiesen, Spielplätzen, allgemein zugänglichen Sportanlagen außerhalb festgelegter Benutzungszeiten, gemeindlichen Schulhöfen, gemeindlichen Anlagen von vorschulischen Einrichtungen sowie Kinderspielplätzen, Badeanstalten und Friedhöfen ist verboten.
(2) Den Haltern oder Führern von Hunden ist es untersagt, die Hunde auf öffentlichen Stra-ßen und Anlagen abkoten zu lassen, ohne den Hundekot unverzüglich zu beseitigen.


Ihr Ortsvorsteher
Roland Becker

 

Die 3.Spenden-Stele für Oberkirchen stellt Abdelali Ziate auf ...

... Aufstellung ab Montag 30.10.2017 in der Ostertal-Apotheke in Oberkirchen ...


Heute wurde von Ortsvorsteher Roland Becker (1.v.r.) und Michaela Roos (Gudd-Zweck UG - Bildmitte), die 3.Spenden-Stele für Oberkirchen in der Ostertal Apotheke an Inhaber Abdelali Ziate (1.v.l.) übergeben. Sie wird ab Montag 30.Oktober in der Ostertal-Apotheke aufgestellt.
Weitere Informationen finden Sie hier.

 

.
 

Förderpreis der Sparkassen Finanzgruppe für innovatives und kreatives Handwerk ...

... Oberkirchener Unternehmen GSK Gebrüder Klos GmbH konnte den 2.Platz belegen.


Liebe Mitbürgerinnen,
Liebe Mitbürger,

der Förderpreis der Sparkassen Finanzgruppe für innovatives und kreatives Handwerk wurde in Saarbrücken am 16.10.2017 zum 10. Mal vergeben

Cornelia Hoffmann-Bethscheider, Präsidentin des Sparkassenverbandes Saar, und Bernd Wegner, Präsident der Handwerkskammer des Saarlandes (HWK), überreichten die mit insgesamt 15.000 EUR dotierten 10. Förderpreise für innovatives und kreatives Handwerk im Rahmen einer Feierstunde im Großen Saal der HWK.

Das kreative und innovative Team von GSK Gebrüder Klos, Blumenstraße 10, 66629 Oberkirchen konnte den 2.Preis gewinnen, der mit 3.000 € dotiert ist. Wettbewerbsleistung/Thema: Herstellung von Kabelverbindern

Es sind jetzt vier Preise, die in den letzten Jahren in Oberkirchen gelandet sind.

Hier der entsprechende Link:
https://www.hwk-saarland.de/de/presse/handwerker-fuer-kreatives-schaffen-geehrt-391                  

Ich bin als Ortsvorsteher mächtig stolz auf eine solche Leistung eines örtlichen Unternehmens und rege an, dass auch andere sich in ähnlicher Weise engagieren.

Herzlichst
Roland Becker 
 

 

Oktoberfest im Sportheim des FC Oster 20 ...

... o`zapft is ... da kam Stimmung auf ...


In Oberkirchen kommt immer eine ganz besondere Stimmung auf, wenn beim FC Oster 20 das traditionelle OKTOBERFEST steigt und die Volkshauskapelle aufspielt, ... das "fühlt & hört sich an" wie in den original Festzelten der bayrischen Hauptstadt - so geschehen am 14.10.2017 - und es schmeckt auch so bei Weißwürsten, Brezen und vielen Maß Bier ...

 

v.l.n.r.: Jannik Bettinger, 1.Vorsitzender des FC Oster 20 Oberkirchen, Roland Becker, Ortsvorsteher Oberkirchen, Pastor Hanno Schmitt, Karl-Josef Scheer, Bürgermeister Gemeinde Freisen, Gerd Langguth, Gebietsverkaufsleiter, Gastronomie/GFGH Karlsberg Brauerei Homburg.

 

SPD-Ortsverein Oberkirchen ...

... verweist auf die Ausgabe 4/2017 von SPD-Aktuell ...


Hier der direkte Link für interessierte Bürgerinnen und Bürger in Oberkirchen:  https://spd-obk.de/spd-aktuell

Themen: 
Änderungen beim Vorstand des SPD-Ortsvereins
Walter-Zimmer-Urkunden für Gerd Backes und Kurt Schneider
Termine von November bis Dezember 


 

Baumspende von Stuckateurmeisterbetrieb STEFAN KELLER ...

... für eine Neupflanzung am Boule Platz an der "Alten Schule" ...


Liebe Dorfgemeinde,

am Boule Platz an der „ Alten Schule“ in der Hauptstraße musste dieses Jahr ein Baum aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt werden. Der Stuckateurmeisterbetrieb STEFAN KELLER aus Oberkirchen hat die Kosten für die Anschaffung eines neuen Baumes (Crataegus media, Paul`s Scarlet; Echter Rotdorn), der von Mitarbeitern unseres Bauhofes der Gemeinde gepflanzt wurde, übernommen.

Ich möchte mich im Namen aller Bürgerinnen und Bürger bei der Fa. Stefan Keller für Ihr ehrenamtliches Engagement und bei unserem Bauhof für die Pflanzung recht herzlich bedanken.

Ich darf noch darauf hinweisen, dass unser Boule Platz neu überarbeitet wird und dann wieder allen Spielern des beliebten Sports auch abends (beleuchtet) zur Verfügung steht.

Herzliche Grüße
Roland Becker

 

.
 

Ein Lob an Doris und Franz Dausend in der Gartenstraße ... der Hauseingang ist immer perfekt dekoriert ... zu jederJahreszeit ...Kompliment... siehe weitere Fotos ...

 

Einladung zum Seniorentag ...

.. am Sonntag, dem 29.10.2017 ab 15:00 im Pfarrheim Oberkirchen ...


Liebe Seniorinnen und Senioren,

ich möchte Sie alle (ab dem 65. Lebensjahr)  mit Partner im Namen des Ortsrates zum Seniorentag am Sonntag, dem 29.10.2017 ab 15:00 recht herzlich ins Pfarrheim einladen.  Siehe weiteres unter Termine.

Euer
Roland Becker                                                              .
 

3 Fragen der SZ Saarbrücker Zeitung in Sachen "Der Bischof informiert" ...

... und 3 Antworten von Ortsvorsteher Roland Becker ...


Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die SZ Saarbrücker Zeitung hat von mir eine Stellungnahme als Ortsvorsteher von Oberkirchen erbeten, nachdem das Bistum Trier nach Abschluss der kirchenrechtlichen Voruntersuchungen gegen den früheren Pfarrer von Freisen, beim Vatikan in Rom beantragt hat, ein kirchliches Strafverfahren gegen den ehemaligen Pfarrer von Freisen einzuleiten.

Ich wurde hier von der SZ befragt:

1.
SZ: Was sagen Sie zu dem Ergebnis der Voruntersuchungen?

Roland Becker: Ich bin froh, dass jetzt endlich die Wahrheit ans Licht gekommen ist und dankbar, dass jeder nun wirklich einsichtig sein muss, dass Pfarrer Hanno Schmitt keine Intrigen gesponnen hat, sondern es ihm nur um das Kindeswohl gegangen ist.


2.
SZ: Und denken Sie, nun wird wieder Ruhe in der Gemeinde Freisen einkehren?

Roland Becker: Für jeden normal denkenden Bürger ist mit dieser Entscheidung des Bistums jedes Konfliktpotential in der Gemeinde Freisen aus dem Weg geräumt. Zwangsläufig muss doch jeder spätestens jetzt einsehen, dass man einen solchen Pfarrer nicht weiter in der Seelsorge belassen kann.


3
SZ: Welche Auswirkungen hat die Entscheidung auf das Zusammenleben in Freisen und Oberkirchen?

Roland Becker: Mit dieser Entscheidung des Bischofs wird sich sowohl das pfarrliche sowie das gemeindliche Zusammenleben beider Ortschaften normalisieren.

 

Als Ortsvorsteher von Oberkirchen möchte ich anlässlich dieses schönen und aussagekräftigen Bildes der Messe mit Pfarrer Hanno Schmitt am Kapellchen "BREGGE BLICK" in Oberkirchen den Blick zu unseren Mitbürgern und Mitbürgerinnen in der gesamten Pfarreiengemeinde Freisen-Oberkirchen lenken und daran erinnern: "Brücken können verbinden!" 

 

"Café Edelstein" in der Alten Schule ...

... gemütlich Kaffee trinken und Edelsteine aus der Region bewundern ...


Für den späten Herbst 2017 ist geplant, dass die Räumlichkeiten vorbereitet sind und das "Nutzungs-Konzept" so umgesetzt werden kann, dass die Oberkirchener Bürger an den Sonntag-Nachmittagen im "Café Edelstein" in der Alten Schule in Oberkirchen gemütlich Kaffee trinken und Kuchen essen können ... und auch an anderen Tagen eine Nutzung der Räumlichkeiten ermöglicht wird . Mehr dazu hier.

 

.
 

Im Projekt KREATIVE SCHULE ...

... werden alle gemeinsamen Aktivitäten von Ortsvorsteher und Schule dargestellt ...


Ortsvorsteher Roland Becker und Schulleiterin Monika Riefer haben sich bei einem Orientierungs-Gespräch am Donnerstag 21.09.2017 unter Mitwirkung von Bürgermeister Karl-Josef Scheer darüber Gedanken gemacht, wie eine engere Zusammenarbeit von Ortsvorsteher und Schule auf Ortsebene bei unkompliziert-umsetzbaren Projekten möglich sein könnte. Daraus könnte ein vielfältiges das Projekt KREATIVE SCHULE entstehen.

 

Zwei "Deko-Schränke" sollen mit regelmäßig wechselnden Zeichnungen/Bildern von Schülerinnen & Schülern der Grundschule Freisen-Oberkirchen kreativ gestaltet werden ...

 

Brillen-Sammelkommode übergeben ...

... an Ortsvorsteher Roland Becker und Erwin Raddatz vom Heimat- und Verkehrsverein ...


Am Dienstag 29.08.2017 wurde eine dekorative Brillen-Sammelkommode aus Massivholz von Michaela Roos (Gudd-Zweck UG) an Roland Becker als Ortsvorsteher und Erwin Raddatz als 1.Vorsitzender des Heimat- und Verkehrsverein kostenlos-leihweise übergeben. Mehr über diese neue Hilfs-Aktion erfahren Sie unter dem Menüpunkt  BRILLEN-ohne-GRENZEN.
 

.

 

„Letzter Kirwemontag bei der Rita“...

... eine Legende tritt ab ....


Liebe Dorfgemeinde,

ein Oberkirchener Brauch geht leider nach über 40 Jahren zu Ende. Der Frühschoppen am Kirmesmontag fand in diesem Jahr zum letzten Mal statt.
Generationen von Straußjahrgängen unseres Weiselbergdorfes werden diesen Brauch mit Rita und Ewald in der Bürgerstube immer in freudiger Erinnerung behalten.
Alle Kirwemäd und Kirwebuwe sagen Euch beiden Danke für all die vielen schönen Jahre.

Wir wünschen euch für die Zukunft alles Gute, Glück und vor allem Gesundheit!

Roland Becker
Ortsvorsteher

 

.
 

Am Samstag 23.09.2017 gibt es MUSICAL PROJECT ...

... in Oberkirchen in der Festhalle um 20:00 Uhr ...


Liebe Dorfgemeinde,

zum ersten Mal gastiert das Musical Project in Oberkirchen und möchte uns allen die Möglichkeit bieten ein kulturelles Highlight zu erleben.

Erleben sie das brandneue und aktuelle Programm am Samstag, dem Samstag 23.September um 20.00 Uhr in der Festhalle in Oberkirchen.

Das junge Ensemble, bestehend aus 20 regional ansässigen Nachwuchskünstlern, unter der Leitung von David Steines, gebürtig aus Nonnweiler-Sitzerath, wird die schönsten Musicals aufführen. Nähere Informationen finden Sie hier.
 

.
 

„Holzdiebe Ennscherre“


Werte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im Mai dieses Jahres mussten wir wegen der schlechten Witterungsverhältnisse das „Ennscherre“ auf dem Hochrech leider absagen.
Es wurde ein Nachholtermin für den September festgelegt, der nun auch nicht eingehalten werden kann.
Das Holz, das auf dem alten Sportplatz gelagert war, wurde zur Hälfte gestohlen und reicht nun leider nicht aus, um den nötigen Glutberg zum Ennscherre herzustellen.

Die Angelegenheit wird zur Anzeige gebracht.

Für sachdienliche Hinweise setze ich eine Belohnung von 50 € aus.

Liebe Grüße
Roland Becker
 

.
 

Grußwort des Ortsvorstehers zur Kirmes 2017

... die Straußjugend vom Jahrgang 98/99 ist aktiv und lädt zum Mitfeiern ein ...


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Schausteller, Freunde und Gäste,

auch in diesem Jahr steht wieder einmal unser größtes Fest der Dorfgemeinschaft an, „uus Kirb“.

Hier geht geht es zur KIRMES-Info.

Herzlichst

Roland Becker
 

.
 

Sitzgruppe der Stammtischgemeinsschaft „ZUR MITTAGSGLOCKE “ ...

... wurde generalüberholt ....

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger.

die Stammtischgemeinschaft „ ZUR MITTAGSGLOCKE “ hat ihre vor Jahren  gespendete Sitzgruppe auf dem Pastor- Peter- Haus Platz generalüberholt. Näheres finden sie hier.

Ich möchte mich im Namen aller Bürgerinnen und Bürger bei der Stammtischgemeinschaft „ZUR MITTAGSGLOCKE“ recht herzlich bedanken.

Herzliche Grüße
Roland Becker
 

.

 

Die 2.Spenden-Stele für Oberkirchen stellt Julia Schubert auf ...

... Übergabe & Aufstellung in der PYSIOTHERAPIE-Paxis im Weiselbergbad ..


Gut gelaunt wurde von Ortsvorsteher Roland Becker (1.v.r.) und Michaela Roos (Gudd-Zweck UG 1.v.l.), am 27.06.2017 die 2.Spenden-Stele für Oberkirchen in den Praxisräumen der PYSIOTHERAPIE im Weiselbergbad an Julia Schubert (Bild-Mitte) übergeben und aufgestellt. Damit nimmt das Projekt "Spenden-Stelen für Oberkirchen" langsam „Fahrt auf“.

Sinn & Zweck der Aufstellung von Spenden-Stelen an möglichst vielen frequentierten Plätzen im Ort ist es, über kleinste Spenden-Beträge Gelder zu erhalten, die der Ortsrat/Ortsvorsteher für solche örtliche Hilfs-Projekte einsetzen kann, für die keine öffentlichen Mittel/Etats zur Verfügung stehen, die aber dennoch förderungswürdig sind.

 Jeder Cent zählt!

 Helfen Sie mit als örtlicher Unternehmer, indem auch Sie weitere Spenden-Stelen (131,50 € + MwSt. gemäß Angebot der Fa. CONSTRUVISION) anschaffen und in Ihren Räumlichkeiten aufstellen, oder als Besucher/Kunden der Unternehmen kleine Beträge spenden. Gerne können Sie Roland Becker und/oder Michaela Roos darauf ansprechen.
 

Ortsvorsteher Roland Becker (1.v.r.) und Michaela Roos (Gudd-Zweck UG 1.v.l.) übergeben die 2.Spenden-Stele für Oberkirchen in den Praxisräumen der PYSIOTHERAPIE im Weiselbergbad an Julia Schubert (Bild-Mitte).


 

Neuer Lautsprecher für unseren Friedhof - gespendet von GSK Gebr. Klos ..

Mitteilung vom 31.07.2017 - wird veröffenticht im Nachrichtenblatt der Gemeinde in der 31.KW

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich wurde in der Vergangenheit von Friedhofsbesuchern auf die sehr schlechte Beschallung bei Beerdigungen angesprochen.

Die Reden und Gebete, die von unseren Pfarrern in der Leichenhalle gesprochen wurden, waren im Außenbereich sehr schlecht oder gar nicht zu verstehen.

Mittlerweile wurde an der Leichenhalle ein neuer hochwertiger Lautsprecher von Mitarbeitern des Bauhofs installiert, der sich schon als eine gute Anschaffung erwies.

Die Firma GSK Gebrüder Klos hat freundlicherweise die Kosten für den Lautsprecher und das dazugehörige Installationsmaterial für unser Allgemeinwohl übernommen.

Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass wir nur durch ein ehrenamtliches Zusammen solche Projekte stemmen und somit unser schönes Weiselbergdorf weiter nach vorne bringen können.

Ich möchte mich im Namen aller Bürgerinnen und Bürger bei der Firma GSK Gebrüder Klos, bei den Mitarbeitern des Bauhofs und bei der Verwaltung der Gemeinde Freisen recht herzlich bedanken.

Schöne Grüße

Roland Becker

 

Die Gebrüder Klos haben mit Ihrem aktuellen Engagement gezeigt, wie wichtig es ist, sich als Unternehmen im eigenen Ort ehrenamtich und sozial zu engagieren. Dafür gebührt Ihnen ein herzlicher Dank.

 

Unser Friedhofsgärtner Bernd Töpper ..

Mitteilung vom 31.07.2017 - wird veröffenticht im Nachrichtenblatt der Gemeinde in der 31.KW


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

unser Friedhof in Oberkirchen ist nicht nur ein Bestattungsplatz oder Begräbnisplatz für unsere Verstorbenen und ein Ort der Trauer, sondern er gleicht mittlerweile auch einer sehr gepflegten Parkanlage und dient somit den vielen Friedhofsbesuchern auch als Ort der Entspannung und Besinnung.
Diesen sehr schön anzusehenden Zustand verdanken wir in erster Linie unserem Friedhofsgärtner Bernd Töpper.
Bernd versteht es trotz den wenigen Arbeitsstunden die ihm zur Verfügung stehen, diese große Anlage mit viel Liebe und großem Engagement zu pflegen.
Ich möchte mich im Namen aller Bürgerinnen und Bürger bei Bernd Töpper, den Mitarbeitern des Bauhofs, aber auch bei allen engagierten Helferinnen und Helfern, die unseren Friedhof hegen, pflegen, bepflanzen und bewässern, recht herzlich bedanken.

Liebe Grüße

Roland Becker
 

Unser Friedhofsgärtner vom Bauhof der Gemeinde, Bernd Töpper, "in Aktion" auf dem Oberkirchener Friedhof ...

 

Der 13. und 14. ADAC Weiselberg Automobil Slalom 2017 in Oberkirchen

...war ein grandioser Erfolg, bei gutem Wetter ... zum Glück ...


Näheres dazu finden Sie im Menüpunkt "Veranstaltungen" - dort "ADAC-Ralleys" !

 

...mit "Megges" ist es beim ADAC-Rennen immer spannend - auch für einen Ortsvorsteher.
Details und Bilder finden Sie unter Veranstaltungen - ADAC-Ralley

 

13. u. 14. ADAC Weiselberg Automobil Slalom in Oberkirchen

... am Samstag, dem 29.07.2017 und Sonntag, dem 30.07.2017 ...


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Samstag, dem 29.07.2017 und Sonntag, dem 30.07.2017 veranstaltet der Automobil-Classic-Club St. Wendel den 13. und 14. ADAC Weiselberg Automobil Slalom in Oberkirchen. Zu diesem Motorsport High Light darf ich Sie im Namen des 1. Vorsitzenden Dieter Martin „ Megges“ ehemals erfolgreicher Rennfahrer aus Oberkirchen recht herzlich einladen.

Die Rennstrecke beginnt am Schwimmbad und führt über die Verbindungsstraße zur Landstraße L 122. Von dort in Richtung Freisen bis zur Landstraße L 123 Kreuzungsbereich Freisen-Schwarzerden/ Reichweiler (Feuchtlinger Schere)
Diese optimale Streckenführung garantiert eine kurzweilige und spannende Veranstaltung, bei der die Fahrer den Zuschauern und Rennsportfans ihr fahrerisches Können aufzeigen.
Im Umfeld des Weiselberg-Parks werden die Teams ihre Fahrerlager aufbauen, die auch besichtigt werden können.

Den Fahrern und Teams wünsche ich eine gute und unfallfreie Fahrt, den Zuschauern viel Spaß und Unterhaltung und den Organisatoren und Veranstaltern einen reibungslosen Verlauf.
Der Eintritt ist am Samstag und am Sonntag an der Rennstrecke und im Fahrerlager frei.
Für das leibliche Wohl ist an beiden Renntagen bestens gesorgt. Es werden gekühlte Getränke, Wildspezialitäten, Gegrilltes und Kaffee und Kuchen angeboten.

Ich möchte alle Verkehrsteilnehmer wegen den Sperrungen und Umleitungen an den Renntagen um Ihr Verständnis bitten. Um Unfälle zu vermeiden sollte auch den Anweisungen der Sportwarte Folge geleistet werden.

Bedanken möchte ich mich im Namen aller Bürgerinnen und Bürger bei den Teams, den Verantwortlichen, bei den Organisatoren sowie bei den Helferinnen und Helfern die durch diese Veranstaltung nicht nur unserem Weiselbergdorf Motorsportunterhaltung bietet, sondern der gesamten Region. Ich würde mich freuen den AUTOMOBIL CLASSIC CLUB auch im nächsten Jahr begrüßen zu können.


Mit sportlichen Grüßen
Roland Becker

 

 

"Bregge Blick" in neuem Glanz ...

.. Bilder "vorher" und "nachher" - rechts in der Randleiste zu sehen ...


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Hege- und Pflegearbeiten an unserer schönen Bildstockkapelle am Bregge Blick werden schon seit Jahren von Ehrenamtlichen der AG Eichacker durchgeführt. Mit den Jahren wurden die Bäume und Sträucher so hoch, dass die Arbeiten wegen der erhöhten Unfallgefahr nicht mehr selbst durchgeführt werden konnten. Nach Ortsterminen mit dem Leiter Technik der Firma energis GmbH, Herr Frank Pilger, und mir, wurden die notwendigen Rodungsarbeiten und Neuanpflanzungsmaßnahmen kombiniert mit planmäßigen Instandhaltungsarbeiten an der nahe gelegenen Ortsnetzstation und der Straßenbeleuchtungsanlage abgestimmt und kurze Zeit später durch die Fachfirma Forst und Kulturbau Alban Haubert durchgeführt. An der Neugestaltung des Umfeldes können sich alle Besucher erfreuen.

Ich möchte mich im Namen aller Bürgerinnen und Bürger von Oberkirchen bei der energis GmbH für diese Maßnahmen zum Wohle unseres schönen Weiselbergdorfes recht herzlich bedanken.


Herzliche Grüße

Roland Becker


 

Sanierung Wassertretanlage ...

... konnte erfolgreich durchgeführt werden ...


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im Frühjahr wurde das Tretbecken unserer Wassertretanlage saniert und erstrahlt wieder in neuem Glanz. Die alte Beschichtung wurde mit einer Betonschleifmaschine, die kostenlos von der Fa. KLEIN Bautechnik aus Oberkirchen zur Verfügung gestellt wurde, von Mitarbeitern des Bauhofes abgeschliffen. Anschließend wurde der Untergrund gereinigt, grundiert und mit einer speziellen Farbe neu versehen.

Die vielen Nutzer der Wassertretanlage können sich nicht nur ihrer erholten Füße erfreuen, sondern auch an dem schönen Anblick des neu sanierten Tretbeckens.

Ich möchte mich im Namen aller Nutzer der Wassertretanlage bei der Firma Klein Bautechnik aus Oberkirchen, beim Bauhof und bei der Verwaltung der Gemeinde Freisen recht herzlich bedanken.

Schöne Grüße
Roland Becker
 

.
 

OBERKIRCHEN-DIGITAL

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am letzten Freitag 12.05.2017 kam die Projektgruppe OBERKIRCHEN-DIGITAL zu ihrem ersten Treffen im Museum in der Alten Schule zusammen. Die 16 Teilnehmer wurden von mir herzlich begrüßt.

Unsere beiden Projektleiter Erwin Raddatz und Thomas Finkler informierten ausführlich über das Vorhaben und die anstehenden Arbeiten. Die Mitglieder der Projektgruppe zeigten sich überrascht, welch großen Schatz (Chronik von Oberkirchen) uns Kunibert Recktenwald zur Verfügung gestellt hat.

Das nächste Treffen findet am Dienstag, dem 13. Juni, um 18.00 Uhr in der Alten Schule im Obergeschoß statt. Es werden hierzu alle Teilnehmer, auch die die verhindert waren, schriftlich eingeladen.

Danach wird vorerst der Dienstag als regelmäßiger wöchentlicher Termin beibehalten.

Ich danke allen, die sich bereit erklärt haben in der Projektgruppe mitzuarbeiten.

Herzliche Grüße
Roland Becker



 

Geschwindigkeitsdisplay ( Smiley )

Messungen am Ortseingang von Dezember 2016 bis Februar 2017


Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

im Dezember letzten Jahres wurde am Strommast, Einfahrt zum Friedhof ein Geschwindigkeitsdisplay zur Überwachung der Fahrzeuggeschwindigkeit, zur Feststellung der Anzahl der durchgefahrenen Fahrzeuge sowie aus Gründen der Verkehrssicherheit installiert.

Die Messtafel wurde durch die Gemeinde beschafft und bezahlt. In der Messtafel befindet sich ein AKKU, der durch ein Solarpanel mit Sonnenenergie am Tage aufgeladen wird und durch die gespeicherte Energie ein Anzeigen des Smileys und der Geschwindigkeit auch bei Nacht gewährleistet ist.

Ein sich im Inneren der Tafel befindlicher Datenspeicher registriert die Messungen, die mit einem Gerät über Bluethooth vom Boden aus abgerufen werden können.

Bei den 53.076 gemessenen Fahrzeugen im Zeitraum vom 19.12.2017- 14.02.2017 ergaben sich folgende Ergebnisse:
• 45% der Verkehrsteilnehmer hielten sich an die vorgeschriebene Geschwindigkeit (50 km/h)
• 35% der Verkehrsteilnehmer überschritten leicht,  51 km/h - 60 km/h
• 9%  der Verkehrsteilnehmer überschritten erhöht, 61 km/h - 70 km/h
• 11%  der Verkehrsteilnehmer bestehen leider aus regelrecht unvernünftigen Rasern, 70 km/h und mehr. Ein Raser erreichte sogar eine Geschwindigkeit von 115 km/h.

Auf Grund dieser Messungen bitte ich alle Verkehrsteilnehmer sich an die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit in unserer Ortslage zu halten, um sich und andere und vor allem Kinder nicht zu gefährden.

Ich möchte mich im Namen aller Bürgerinnen und Bürger von Oberkirchen bei der Verwaltung für die Anschaffung dieser Verkehrseinrichtung zum Schutz aller Verkehrsteilnehmer recht herzlich bedanken.

Herzlichen Gruß

Roland Becker
Ortsvorsteher

Hier geht es direkt zu den aktuellen ANGEBOTEN & TERMINEN der Kooperationspartner im ORTS-MARKETING


 

Am Pfingstmontag, dem 21.05.2018, besuchte Bischof Ackermann die Pfarrei Freisen-Oberkirchen, um der Pfarrgemeinde Rede und Antwort zu stehen. Hier der Link zum Bericht der SZ Saarbrücker Zeitung:
https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/stwendel/freisen/bischof-ackermann-raeumt-fehler-ein_aid-22773369


 

Erfolgreiche Handy-Sammlung für Aktion STERNENREGEN

 

Beim Heringsessen am Aschermittwoch wird auch über den aktuellen Koalitionsvertrag vom 07.02.2018 der neuen GroKo diskutiert werden.

 

Johannes FINKLER hat 4 schöne Fotos von Oberkirchen Silvester-2017 zur Verfügung gestellt.

 

Erfolgreiche Handy-Sammlung für Aktion STERNENREGEN

 

Liebe Dorfgemeinde,

am Ortseingangsschild „Anerkannter Erholungsort/ Oberkirchen“ von Haupersweiler kommend hat jeder die Möglichkeit in unserem wasserdichten Hinweiskasten Plakate mit Hinweisen auf Veranstaltungen, Termine oder Sonstigem auszuhängen.
Der Kasten wird nach jeweiliger Nutzung wieder entfernt.
Sie können sich gerne mit Daniel Künzer,
Tel: 01773897011, zwecks Aushang in Verbindung setzen.

Herzliche Grüße
Roland Becker

 

Die Arbeitsgruppe ZUKUNFT DORF - ENERGIEDORF OBERKIRCHEN hat am 24.01.2018 Ihre Arbeit aufgenommen.

 

Nähere Informationen zur Crowdfunding-Spenden-Sammelaktion für die wichtige Arbeit der FIRST RESPONDER finden Sie hier.

 

Sehr erfreulich ist, dass das Projekt "BANNER für OBERKIRCHEN" des Ortsvorstehers angenommen wird. Die OKG hat den auffälligen Platz direkt unterhalb der Festhalle daher schon für die Veranstaltungen in 2018 genutzt.

 

29.12.2017 - Dr. Stefan Feidt verabschiedet sich mit einer LETZTEN SPRECHSTUNDE und Umtrunk - ab 12:00 Uhr

 

Kommen Sie am 30.12.2017 ab 15:00 Uhr zum Tag der offenen Tür ins "Café Edelstein" ...

 

"Alt-Handy-Sammelaktion" startet in Oberkirchen.
2 Sammelstellen stehen zurVerfügung.

 

Die neuen Abfuhr-Termine 2018 sind da:
pdf-Datei:
EVS_Abfuhr_2018_GEMEINDE-FREISEN

 

Haus- und Straßensammlung Kriegsgräberfürsorge ...

... erbrachte einen stolzen Betrag von 1458,49 Euro ...


Liebe Dorfgemeinde,

bei der diesjährigen Haus- und Straßensammlung sammelte der Kirchenchor Cäcilia und die Katholische Frauengemeinschaft einen stolzen Betrag von 1458,49 Euro.
Ich möchte mich im Namen aller Mitbürgerinnen und Mitbürger beim Kirchenchor Cäcilia und der Katholischen Frauengemeinschaft für die Sammlung sowie bei allen Spenderinnen und Spendern für die großartige Unterstützung recht herzlich bedanken.

Liebe Grüße
Roland Becker

 

.
 

WARNUNG des Ortsvorstehers ...
Mehr hier.

 

.
 

Die Veranstaltung zum diesjährigen Volkstrauertag findet am Sonntag, dem 19. November um 14:30 Uhr am Ehrenmal als Gedenkgottesdienst statt. Siehe Termine.

 

Der Umzug mit dem Heiligen Sankt Martin
findet am 11.11.2017 statt.
Weiteres erfahren Sie unter Termine.

 

Die Sammlung für die Kriegsgräberfürsorge
findet zwischen 28.10. und 17.11.2017 statt.
Mehr erfahren Sie unter Termine.



 

Bürgermeister Karl-Josef Scheer
auf dem Oktoberfest des FC Oster 20
in zünftiger traditioneller Kleidung...

 

... Einladung zum Seniorentag am 29.10.2017...
weiteres unter Termine

 

Diese 3.Spenden-Stele für Oberkirchen
wurde von Abdelali Ziate bestellt
und wird in der Ostertal-Apothke
nach Lieferung durch Fa. CONSTRUVISION
aufgestellt.
pdf-Datei: Gudd-Zweck-Spenden-Stele_OSTERTAL-APOTHEKE


 

Eine Bank für unser Oberkirchen
Sitzgruppe der Stammtischgemeinschaft
„ZUR MITTAGSGLOCKE"


 

Schweizer Messer
... verloren, gefunden, abgegeben ...

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

an Christi Himmelfahrt
wurde in der Nähe des Harmonieheimes
ein Schweizer Messer gefunden.
Das Messer kann bei mir abgeholt werden.

Beste Grüße
Roland Becker
 

 

"Bregge Blick" - vorher ...
 

"Bregge Blick" - hachher ...
 


Zusteller gesucht

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Verlag Linus Wittich sucht zum Verteilen der Freisener NACHRICHTEN für verschiedene Teilbereiche in unserem Dorf Zeitungszusteller. Interessierte können sich gerne mit
Herrn Karl-Heinz Thömmes,
Mambächeler Str. 2, 55774 Baumholder,
Tel. 06783-3672, Mobil 0170-9812992,
e-mail: karl-heinz.thoemmes@t-online.de
oder thoemmes.karlheinz38@gmail.com
in Verbindung setzen.

Beste Grüße
Roland Becker

 


Saftschrank 2017 wieder geöffnet

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Saftschrank auf dem Fritz-Wunderlich-Rad- und Wanderweg am Harmonieheim hat geöffnet und kann nun wieder die vielen durstigen Wanderer und Fahrradfahrer mit einer großen Auswahl an gekühlten Getränken versorgen.
Die Unterhaltung des Saftschrankes haben wie im letzten Jahr Hans-Werner Becker und Franziskus Schaadt übernommen. Für ihr ehrenamtliches Engagement möchte ich mich im Namen aller Nutzer recht herzlich bedanken.

Schöne Grüße

Euer Ortsvorsteher
Roland Becker
 


Mariabrunnen versiegt

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Anfang Herbst letzten Jahres wurde zum Schrecken aller festgestellt, dass am Mariabrunnen kein Wasser mehr lief. Nach eingehenden Untersuchungen konnten undichte Anschlüsse, defekte Rohrleitungen und marode Dichtungen in der alten Brunnenkammer als Ursachen ausgemacht werden. Neben den Reparaturmaßnahmen an der Brunnentechnik selbst wurden die Pflastersteine im Brunnenbecken neu verfugt und die Schachtabdeckung am Einstieg der Brunnenkammer erneuert. Nach vielen Arbeitsstunden kam endlich der Spruch: Wasser Marsch  und seit diesem Tag fließt das Wasser wieder ununterbrochen. Die Freude über das Gelingen war übergroß. Es hat sich wieder einmal gezeigt, dass wir nur durch ein ehrenamtliches Zusammen solche Projekte stemmen und somit unser schönes Weiselbergdorf weiter nach vorne bringen können.
Ich möchte mich im Namen der Oberkircher Bürgerinnen und Bürger bei der Gemeindeverwaltung, bei den Materialspendern und ganz besonders bei Patrik Heinrich, Dieter Schneider und Kurt Ruffing für die ausgeführten Arbeiten recht herzlich bedanken.

Liebe Grüße

Euer Ortsvorsteher
Roland Becker